Jahresbericht VMC Touren 2019

Jahresbericht VMC Touren 2019

 

Liebe Radsport Kollegen und Kolleginnen

Obwohl 2019 ein hervorragendes Radwetter Jahr war, konnten zwei der sechs VMC-Touren nicht durchgeführt werden. Grundsätzlich sah es für die Frühlingsausfahrt für den Auftakt zunächst sehr gut aus, da im April ein kräftiges Hochdruckgebiet wetterbestimmend war. Leider aber wurde das Hochdruckwetter exakt auf den Tag der Frühlingsausfahrt unterbrochen. Kälte und Niederschlag verhinderten eine gemeinsame, sichere Ausfahrt. Somit war die Schwarzwaldrundfahrt die erste VMC Tour vergangenen Jahres.

Bei der Schwarzwaldrundfahrt im Juni konnten wir Elf Rennradfahrer/Innen und zwei Mountain Bikerinnen bei der Anmeldung verzeichnen. Das Startgeld wurde wiederum vom Veloclub übernommen, herzlichen Dank. Mit dieser ersten gemeinsamen Tour im VMC Jubiläums Jahr, konnten wir bereits mit den neuen Jubiläums Trikots / Hosen antreten und haben eine super Resonanz erhalten. Die Schwarzwaldrundfahrt ist und bleibt ein Klassiker, dieser sehr beliebt ist und für mancher einen Formtest darbietet für den weiteren Saisonverlauf.

Die 3-Tages-Tour 2019 führte nach Bad Säckingen ins schöne, direkt am Rhein gelegene Hotel Goldener Knopf. Wiederum gab es für die erste Etappe eine leichte Anfahrt für die „ambitionierte“ Gruppe. Die Speed Gruppe nahm die Strecke über die Salhöhe unter die Räder. Die drei Tage waren geprägt von sehr heißen Sommerwetter, was bei der Hin und Rückfahrt dazu führte, die Strecken abzukürzen um direkt auf kürzesten Weg die Etappenziele zu erreichen. Als die Speed Gruppe nach der ersten Etappe schwitzend und durstig in Bad Säckingen ankam, erwischten sie unseren lieben Präsidenten René frisch geduscht in der Gelateria mit eine Riesen Coup vor seiner Nase auf dem Tisch. Natürlich gesellten wir uns zu René und erfrischten uns auch mit Glacé und kühlen Getränken, einfach ungeduscht.

Wiederum wurde auch in der letztjährigen Tour zwei Nächte im selben Hotel übernachtet, dies weiterhin einen guten Anklang findet clubintern. Was ich hier erwähnen möchte ist, dass die Beschreibungen der Radwege bei unserem Nachbar Deutschland nicht ganz die super Qualität haben wie bei uns hier in der Schweiz. Bei der Samstag Tour, hatten wir die Erfahrung gemacht, dass plötzlich die Richtungsanzeige der nächsten Ortschaft abrupt änderte. Als unsere liebe Monika Haller mit Ihrer Lebensfreude und Motivation den nächsten Radweg sichtete, sprintete sie mit vollen Elan in den die erste Rampe frühmorgens an diesem Samstag. Diese vermeintliche Rampe stellte sich doch als kleiner Berg heraus mit einem ca. vierzig minütigen Anstieg. Schlussendlich als wir alle das erste Mal an diesem sonnigen Sommertag so richtig geschwitzt hatten, führte uns die Straße nach Ende des Aufstieges mit einer rasanten Abfahrt zurück an Start nach Bad Säckingen. Beim zweiten Anlauf klappte es doch mit der richtigen Tourenstrecke und diese führte uns in den schönen wilden Südschwarzwald. Die Tour war so konzipiert, dass diese auf die letzten zehn Kilometer in die Original Schwarzwaldrundfahrt Strecke mündete und uns eine super Abfahrt, mit der Lokomotive Emilio Stecher in seiner einwandfreien Zeitfahrer Manier, bis nach Bad Säckingen bescherte.

Hiermit ein herzliches Dankeschön an Urs Hard für seinen Einsatz als unser Bus Fahrer, dies wir alle sehr geschätzt haben. Es waren insgesamt zwölf Teilnehmer an dieser schönen Tour.

Traditionsgemäß nach den Sommerferien stand die Sommerausfahrt auf dem Programm. Ursprünglich war die Tour Walchwilerberg geplant, da aber das Wetter unbeständig war, wurde einfach der Zugersee in den Angriff genommen. Die Tour konnte bei trockenen Wetter abgeschlossen werden.

Nachdem die Herbstausfahrt wegen schlechten Wetter abgesagt worden ist, konnte dafür wiederum die Usfahrete Ende September stattfinden. Auch in diesem Jahr stand das Gesellige bei der Usfahrte in Vordergrund. Der Besuch in Mettmenstetten stand auf dem Programm um den Radquer Sport und die Jugend aktiv zu unterstützen. Nach gemeinsamen Kaffee und Kuchen ging es dann geschlossen wieder nach Hause nach Berikon.

Das VMC Berikon Jubiläums Jahr Touren konnte nach der Usfahrete erfolgreich und unfallfrei abgeschlossen werden mit vielen aktiven Teilnehmern, dafür bedanke ich mich herzlichst. Ich freue mich auf das Touren Jahr 2020 mit weiteren und schönen Impressionen.

 

Sportliche Grüsse

Patrick Altherr Tourenleiter VMC Berikon

 

Januar 2020