Jahresbericht Biketreff 2021



Nach Jahren der Hitze, ein Jahr mit viel Wasser. Bedingt durch die vielen Regenfälle im 2021 vielen etliche Biketreff ins Wasser. Dennoch starteten wir 24 mal zu unseren Ausflügen.


Am 26.Juni starteten wir zu unserem Tagesausflug. Toni Behringer hat eine tolle Tour zusammen gestellt welche uns von Berikon, via Waldegg, Uetliberg, Adliswil, Langnau bis nach Horgen führte. Abwechslungsreich führte uns Toni durch den Kanton Zürich und konnten so seine Besonderheiten kennen lernen.


Auch in diesem Jahr fuhr eine Gruppe mit 9 Personen wieder ins Elsass. Diesmal war das Städtchen Kientzheim unser Ziel. In diesen drei Tagen konnten wir die schöne Gegend kennen lernen. Viele schöne Orte wie Ribeauville, Turckheim, Ammerschwihr und Ingersheim sind wir mit dem Bike begegnet. Viktor hat uns auch hier mit einer topp Unterkunft und Verpflegung sein Organisationstalent bewiesen.


Ein weiteres Highlight war der Ausflug mit unserem neuen Mitglied Adrian. Wie versprochen hat er eine Tour in seiner noch Heimat Staufen (AG) organisiert. Von Rupperswil aus ging es hoch zur Gisliflue und Wasserflue. Bei bestem Wetter konnten wir die tollen Trails und die schöne Aussicht geniessen bis hin zur Klinik Barmeldweid. Danach die tolle Abfahrt die uns den Aufstieg vergessen liess. Adrian vielen Dank für den tollen Ausflug.


Wir durften in diesem Jahr viele tolle Momente geniessen, welche uns den Alltag für kurze Zeit vergessen liess. Dennoch müssen wir den Verlust eines ehemaligen Jugibikers beklagen. Jelmer Aeschlimann verstarb im Dezember im Alter von nur 29 Jahren.


Allen die uns auf unseren Touren begleitet haben ein Dankeschön. Wir freuen uns, mit euch im neuen Jahr wieder auf Reise zu gehen.

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.